Das Team in unserem Fahrlehrer-Kompetenzzentrum

Alle unsere Mitarbeiter sind ausgebildete Fahrlehrer mit jahrelanger Berufserfahrung in den Bereichen Fahrschule, Fahrlehrerausbildung und Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung. Sie werden ergänzt durch Experten aus allen Wirtschaftszweigen.

Team Verkehrscampus

Ausbilder für Fahrlehrer

Lars Merkert

"Nie vergessen, dass jeder einmal angefangen hat."

Meine Schüler schätzen meine Freundlichkeit und dass ich jederzeit ruhig und gelassen bleibe.

  • 15 Jahre Militärlaufbahn als Fahrlehrer
  • Fahrlehrer seit 1995
  • Fahrlehrer aller Klassen
  • Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der VerkehrsCampus Merkert GmbH seit 2011
Katrin Merkert

"Höre niemals auf, alltäglich scheinende Dinge zu hinterfragen."


Meine Schüler schätzen, dass ich gute Laune verbreite und mich dabei nicht gar zu ernst nehme.

  • Dozentin für Recht und Fahrlehrerrecht
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 7 Jahre verantwortliche Leiterin der Fahrlehrerausbildung in Gera
  • zur Zeit selbständige Rechtsanwältin mit Kanzlei in Gera
  • Fahrlehrerin BE, CE, A
  • seit 01.01.2012 verantwortliche Leiterin der Fahrlehrerausbildung in Dresden
Torsten Schmidt

Fahrlehreranwärter auszubilden ist eine besondere Herausforderung. Genau das macht es aber interessant und abwechslungsreich.

  • Fahrlehrer der Klassen BE, CE, A
  • seit 1999 Fahrlehrer der Klasse BE
  • seit 2001 Fahrlehrer der Klasse CE
  • Dozent für Ladungssicherug und gesetzliche Vorschriften

 

 

Dozenten Fahrlehrerweiterbildung

Lars Merkert

"Es gibt keine Zufälle. Alles, was geschehen wird, ist schon geschehen."

Der Beruf des Fahrlehrers ist eine interessante und abwechlungsreiche Tätigkeit.
Er bietet immer wieder Herausforderungen, die es zu meistern gilt.

  • 15 Jahre Militärlaufbahn als Fahrlehrer
  • Fahrlehrer seit 1995
  • Fahrlehrer aller Klassen
  • Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der VerkehrsCampus Merkert GmbH seit 2011
  • Dozent für Verkehrsverhalten, StVO, FeV, FahrlG
Katrin Merkert

"Glück ist keine Station, an der man ankommt, sondern eine Art zu leben"

  • verantwortliche Leiterin der Fahrlehrerausbildung in Gera
  • Selbständige Rechtsanwältin
  • Dozentin der IHK Ostthüringen zu Gera
  • seit 01.01.2012 verantwortliche Leiterin der Fahrlehrerausbildung in Dresden

 

 

Dozenten Berufskraftfahrerweiterbildung

Lars Merkert

Um den ständigen Anforderungen im Beruf gerecht zu werden und ein entsprechendes Niveau zu halten und zu erhöhen, sollte man sich in regelmäßigen Abständen weiterbilden.
Der Berufskraftfahrer nimmt in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein. Er ist in der logistischen Kette ein sehr wichtiges Glied, ohne das unser Kühlschrank leer bleiben würde.

  • Weiterbildung der Berufskraftfahrer in den Bereichen "Verbesserung des Fahrverhaltens" und "Anwendung der Vorschriften"
  • 15 Jahre Militärlaufbahn als Fahrlehrer
  • Fahrlehrer seit 1995
  • Fahrlehrer aller Klassen
  • Hauptgesellschafter und Geschäftsführer der VerkehrsCampus Merkert GmbH seit 2011
Torsten Schmidt

Man muss sich weiterbilden, da sich Dinge immer ändern.
Mit einer guten Weiterbildung bleibt man auch für den Arbeitgeber attraktiv.

  • Fahrlehrer der Klassen BE, CE, A
  • seit 1999 Fahrlehrer der Klasse BE
  • seit 2001 Fahrlehrer der Klasse CE
  • Dozent für Ladungssicherug und gesetzliche Vorschriften

 

 

Kay Melzig

In unserer schnelllebigen Zeit ist es nicht immer leicht auf dem aktuellen Stand gesetzlicher Regelungen zu sein. Besonders der Berufskraftfahrer spielt in der Thematik Verkehr eine tragende Rolle und muss daher die gültigen Vorschriften kennen. Als "der Profi" im Straßenverkehr ist dies unerlässlich.

 

  • Laufbahn als Fahrlehrer der Bundeswehr
  • Fahrlehrer seit 2006
  • Fahrlehrer aller Klassen
  • Dozent für Weiterbildung der Berufskraftfahrer und Erwerb der Grundqualifikation nach BKrFQG

 

 

 

Ausbilder für Fahrschüler

Lars Merkert

Die heutige Jugend ist unsere Zukunft. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Sie sind voller Ideen. Man muss ihnen nur zuhören!

Fahrzeugtechnik und Fahrzeuge aller Art beschäftigen mich schon seit meiner Jugend. Mit Menschen zu arbeiten und ihnen etwas zu lehren ist immer eine Herausforderung und macht mir sehr viel Spaß. Also vereinte ich beides und heraus kam dabei der Fahrlehrer aller Klassen (A, BE, CE, DE)

Am 01. August 1888 (vor mehr als 123 Jahren) wurde der erste Führerschein der Welt überhaupt ausgestellt. In der heutigen Zeit ohne Führerschein auszukommen ist sehr schwierig. Als erstes fällt wohl jedem ein, wie er beruflich zurecht kommen würde. Aber auch die zunehmende Verkehrsdichte sorgt dafür, dass der Führerschein immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Kurz und knapp ... ohne geht es nicht!

  • Fahrlehrer bei der Bundeswehr
  • Abitur
  • Studium der Sozialpädagogik
  • Fahrlehrer im zivilen Bereich
  • Hauptgesellschafter/Geschäftsführer der VerkehrsCampus Merkert GmbH
Torsten Schmidt

Ich bin gern Fahrlehrer weil mir die Arbeit mit Menschen Spaß macht. Straßenverkehr ist kein Computerspiel, mir ist wichtig, dass der Schüler Verantwortung für sein Handeln übernimmt und dabei trotzdem seinen Spaß hat. Auch den LKW-Fahrschülern eine berufliche Perspektive aufzeigen zu können ist ein wichtiger Teil meines Berufs.

Der Führerschein bedeutet Freiheit und Mobilität und ist für viele Berufe eine zwingende Voraussetzung.

  • Fahrlehrer der Klassen BE, CE, A
  • Fahrlehrer seit 1999
  • LKW-Fahrlehrer seit 2001
  • zuletzt bei Fahrschule Frenzel
Kay Melzig

Schon in meiner Jugend wurde ich mit dem "Virus" Kraftfahrzeuge und besonders Fahrzeugtechnik infiziert. Egal ob PKW, LKW oder Bus - Hauptsache es fährt auf Rädern und wird durch einen Motor angetrieben. Die technischen Abläufe und Gesetzmäßigkeiten zu kennen und diese an die "Fahrer von morgen" weiterzugeben ist mir besonders wichtig. 

Wenn man sein Hobby mit in die Arbeit nehmen und gleichzeitig Anderen etwas lehren kann, ist das wohl die sprichwörtliche Win-Win-Situation.

Für den Straßenbelag sind alle Menschen Draufgänger

  • Fahrlehrer der Bundeswehr
  • Fahrlehrer seit 2006
  • Fahrlehrer aller Klassen

 

 

Ingo Gawande

Mein halbes Leben war ich als Berufskraftfahrer, gewerblich und privat, auf den Straßen Europas unterwegs. Im Bereich des Personenverkehrs habe ich vor vielen neuen Herausforderungen und unbekannten Situationen gestanden. Die gesammelten Erfahrungen gebe ich heute gern, in der Ausbildung aller Fahrerlaubnisklassen, weiter.

  • Fahrlehrer seit 2014
  • Fahrlehrer aller Klassen

 

 

 

Martin Kramer

 ...läufst du noch, oder warst du schon im VerkehrsCampus...?

Man fährt 100 Mal die selbe Straße entlang, und doch ist es jedes Mal etwas anderes-man lernt nie aus!

Trotz ÖPNV ist der Führerschein, gerade in Zeiten wie heute, ein elementar wichtiger Bestandteil für Jeden. Ich habe viel Freude beim Fahren und diese Freude möchte ich weitergeben.

Fahrlehrer zu sein ist nicht nur abwechslungsreich. Man ist sowohl Lehrer als auch Helfer, Freund, Zuhörer und Ratgeber in einem - und das ganz individuell. DAS macht diesen Beruf für mich so einmalig.

  • Fahrlehrer BE seit 2013

 

 

 

Leistungsbereiche
Asmus Julich

Mobilität ist im Erfinderland des Automobils Triebfeder für Gesellschaft und Wirtschaft. Die großartigen Produkte der, nicht nur einheimischen Automobilindustrie, sollen auch großartige Autofahrer bedienen.

Nichts weniger ist mein Anspruch in der Fahrschulausbildung. Allein der Mensch als sicherer und verantwortungsvoller Fahrzeugführer steht dabei für mich im Mittelpunkt.

 

  • Fahrlehrer BE seit 2017

 

 

 

Leistungsbereiche

Büro und Kundenbetreuung

Paula Beyer

 "Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen."

- Guy de Maupassant - 

Seit August 2016 bin ich als Sachbearbeiterin im VerkehrsCampus tätig und betreue unsere Kunden in allen Fragen zu Aus- und Weiterbildungslehrgängen. Bei meiner täglichen Arbeit mit Menschen ist es mir wichtig, dass wir unseren Kunden in positiver Erinnerung bleiben.