Pflichtweiterbildung für Seminarleiter

Alle Seminarleiter müssen sich in regelmäßigen Abständen weiterbilden, damit sie weiterhin Kurse für Verkehrssünder abhalten dürfen. Diese Pflichtweiterbildung ist im Fahrlehrergesetz verankert.

 

                                                   Bitte folgen Sie der Kursübersicht

Sind Sie mit der Weiterbildung dran?

Im § 53 Absatz 2 des Fahrlehrergesetzes ist verankert, dass jeder Fahrlehrer, der Inhaber einer Seminarerlaubnis für Aufbauseminare für Fahranfänger (ASF) und Fahreignungsseminare (FES) ist, alle zwei Jahre an einer eintägigen Fortbildung von mindestens acht Unterrichtseinheiten teilzunehmen hat.


Wird an dieser Weiterbildung nicht teilgenommen, so wird dem Fahrlehrer die Berechtigung, diese Aufbauseminare durchzuführen entzogen.

Weiterbildungsinhalte
  • Übungen zur Moderation
  • Neuerungen in den Programmen ASF und FES
Weiterbildungskosten

ASF:
130,00 Euro inkl. 10,00 Euro Tagespauschale

FES:
130,00 Euro inkl. 10,00 Euro Tagespauschale